Bertrand Fenster und Türen

Warum lohnt es sich, feste Fenster für Ihr Zuhause zu wählen?

Haben Sie schon einmal von dem Begriff Fix gehört? Dieser Begriff ist in der Branche weithin bekannt, aber Außenstehenden ist er möglicherweise nicht unbedingt bekannt. Wir erklären Ihnen diesen Begriff am Beispiel der Fenster unseres Stammkunden, den wir kürzlich besucht haben.

Der Name Fix bezieht sich auf Fensterstrukturelemente, die sich nicht öffnen lassen und stationär sind. Sie werden in der Regel als Ergänzung zu Standard-Öffnungsfenstern eingesetzt, um eine gleichmäßige Beleuchtung und ein ästhetisches Erscheinungsbild der Gebäudefassade zu gewährleisten. Befestigungselemente können aus verschiedenen Materialien (z. B. Holz, Aluminium oder PVC) bestehen und werden in der Regel neben zu öffnenden Fenstern angebracht, unabhängig davon, ob es sich um Einzel-, Doppel- oder Dreifachfenster handelt. Sie dienen in erster Linie dazu, die Architektur des Gebäudes ästhetisch zu ergänzen und für ein einheitliches äußeres Erscheinungsbild zu sorgen.

Diese Fenster sind nicht nur dekorative Elemente, sondern auch ein Zeichen für raffinierten Geschmack und Professionalität bei der Raumgestaltung. Ihre Größe kann variieren, aber heute zeigen wir Ihnen die etwas größeren Größen.

Panoramafenster erfreuen sich nicht nur großer Beliebtheit, weil sie Innenräume effektiv beleuchten, sondern auch die Struktur des Hauses interessanter machen. Das Potenzial dieser Fenster lässt sich vielfältig nutzen. Sie beleuchten jeden Raum, in dem sie installiert sind, perfekt. Darüber hinaus ermöglichen sie die effektive Nutzung natürlicher Sonnenenergie zur Innenraumheizung.

Nachfolgend stellen wir eines der Projekte vor, bei denen Herr Adam Fix-Panoramafenster in seinem Haus verwendet hat. Seine Fenster wurden mit dem System hergestellt MB Slimline niedriges Profil. Dank dieser Lösung können Sie ganz einfach auf dem Sofa im Wohnzimmer sitzen und Ihren Garten bewundern, während Sie jede Menge Sonnenlicht genießen. Aber nicht nur, um die Außenwelt zu bewundern, kann diese Lösung genutzt werden. Wie auf den Fotos unten zu sehen ist, hat Herr Adam beschlossen, mehrere feste Fenster einzubauen, dank derer er direkt vom Wohnzimmer oder vom eleganten Eingang des Hauses aus einen schönen Blick auf die Garage hat.

Vorteile von Panoramafenstern:

  1. Mehr natürliches Licht: Durch Panoramafenster gelangt deutlich mehr natürliches Licht in den Innenraum, was für eine angenehmere Atmosphäre sorgt und sich positiv auf Ihr Wohlbefinden auswirken kann.
  2. Bessere Ansichten: Durch die große Verglasung können Sie wunderschöne Landschaften bewundern, ohne das Haus zu verlassen, was perfekt für Häuser mit Blick auf den Garten, den Wald oder die Berge ist.
  3. Großzügiger Effekt: Innenräume wirken größer und geräumiger, was insbesondere in kleineren Räumen von Vorteil sein kann.
  4. Modernes Design: Diese Art von Fenstern verleiht Gebäuden ein modernes und elegantes Aussehen, was ihre optische Attraktivität und ihren Marktwert erhöht.

Nachteile von Panoramafenstern:

  1. Höhere Heizkosten: Aufgrund größerer Verglasungen kann es zu größeren Wärmeverlusten kommen, was zu höheren Heizkosten führt. Es ist wichtig, dass die Fenster einen niedrigen Wärmedurchgangskoeffizienten (U) haben und in Bezug auf die Himmelsrichtungen richtig angeordnet sind.
  2. Gefahr der Überhitzung von Räumen: Im Sommer kann es insbesondere bei Südfenstern zu Problemen mit der Überhitzung von Räumen kommen, die durch den Einsatz von Rollos, Jalousien oder Markisen minimiert werden können.
  3. Hohe Kosten: Große Fenster sind sowohl in der Anschaffung als auch in der Installation teurer und können auch teuer in der Wartung, einschließlich der Reinigung, sein.
  4. Schwierigkeiten, sauber zu bleiben: Das Reinigen großer Fenster, insbesondere in oberen Stockwerken, kann mühsam sein und erfordert spezielle Ausrüstung oder die Dienste von Unternehmen, die sich mit Arbeiten in der Höhe befassen.

Panoramafenster können einerseits Wärme abführen, aber auch speichern. Wie wählt man also energieeffiziente Fenster aus?

Bei der Auswahl von Panoramafenstern ist die Wärmedämmung der wichtigste Parameter, auf den man achten sollte. Gut isolierte Fenster tragen zur Wärmeeinsparung und zur optimalen Nutzung der Sonnenenergie bei und minimieren den Wärmeverlust nach außen.

Schlüsselindikatoren

Die Wärmedämmung von Panoramafenstern wird durch den Wärmedurchgangskoeffizienten (Uw) bestimmt. Je niedriger der Uw-Wert, desto besser ist die Dämmung. Moderne Energiesparfenster haben einen Uw-Wert von ca. 1 W/m²K, während Passivfenster sogar Werte unter 0,8 W/m²K erreichen können.

Profil und Glas

Ein wichtiges Element ist auch die Wärmedämmung des Fensterprofils (Uf). Ein Profil mit einem Uf von nicht mehr als 1,1 W/m²K beeinflusst die thermische Effizienz erheblich. Ebenso wichtig ist der Wärmedurchgangskoeffizient von Glas (Ug). Optimales mit Edelgas gefülltes Glas sollte einen Ug-Wert von ca. 0,7 W/m²K haben.

Installation

Schließlich sorgt der ordnungsgemäße und dichte Einbau von Panoramafenstern in die Wanddämmschicht für maximale Wärmeeffizienz.

Es sei daran erinnert, dass geeignete Wärmedämmparameter von Panoramafenstern nicht nur den Komfort Ihres Zuhauses beeinflussen, sondern auch die Heizkosten erheblich senken können.

Sprechen Sie über unser Angebot

Wir haben etwas Besonderes für Sie vorbereitet

empfohlene Artikel

Echte Helden tragen keine Umhänge. Obwohl das ein ziemliches Klischee ist, trifft es in diesem Fall so sehr zu...

Saubere Fenster sind die Visitenkarte eines jeden Hauses. Leider kann es eine Herausforderung sein, perfekt saubere, streifenfreie Fenster zu erhalten. Wir haben einige vorbereitet…

Die Dekoration einer Fensterbank ist eine großartige Gelegenheit, Ihren Stil zum Ausdruck zu bringen und dem Innenraum einen individuellen Charakter zu verleihen. Es ist äußerst wichtig, dass die Dekorationen…