Bertrand Fenster und Türen

Was sind Heizfenster?

Wenn wir über die Beheizung von Räumen nachdenken, denken wir zunächst an Standardmethoden – Heizkörper, Öfen oder Fußbodenheizung. Es gibt jedoch eine moderne, saubere, sichere und vor allem äußerst effektive Lösung, die völlig unsichtbar ist. Die Rede ist vom INFRATHERM-System, dank dem Fenster zu einer Wärmequelle werden können. 

Wie funktioniert es? Der gesamte Mechanismus basiert auf Infrarot, das das Innenglas erwärmt. Dank einer speziellen Beschichtung wird die Wärme in den Raum reflektiert. Heizfenster werden mit Strom betrieben, allerdings sind die mit ihrer Nutzung verbundenen Kosten aufgrund des geringen Energieverbrauchs nicht so hoch wie bei einer herkömmlichen Elektroheizung. Um es ins rechte Licht zu rücken: Etwa 400 – 600 Watt reichen aus, um 10 m² Fläche zu erwärmen.

– Im Vergleich zu anderen Elektrosystemen sind Fensterheizungen die günstigsten – betont Herr Wolfgang, der seit fast 6 Jahren Fensterheizungen nutzt. – Dies ist eine sehr gesunde Methode – Wärme wird auf die gleiche Weise gewonnen, wie die Sonne die Erde erwärmt. Das verwendete Infrarotlicht wird auch in der Medizin und im Sport eingesetzt.

Auch für Allergiker sind beheizte Fenster eine sichere Lösung. Da die Wärme direkt vom Glas abgegeben wird, entsteht keine Staubaufwirbelung, wie sie beispielsweise bei Bodensystemen üblich ist. Beim Erhitzen entstehen weder Stoffe noch Rauch. Die Heizbeschichtung ist von außen nicht zugänglich, so dass keine Verbrennungsgefahr besteht (das Glas erwärmt sich auf eine Temperatur von ca. 60 °C).

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass die Erwärmung der Räume durch diese Art von Fenstern gleichmäßig erfolgt – die Wärme verteilt sich gleichmäßig über die gesamte Fläche, es gibt keinen nennenswerten Unterschied je nach Höhe und der Einfluss der kalten Wand oder der Fenster selbst wird eliminiert .  

– Die Bedienung ist sehr einfach – in jedem Raum mit beheizten Fenstern befindet sich ein Thermostat, mit dem die Temperatur reguliert werden kann – Herr Wolfgang erklärt weiter. – Ein weiterer Vorteil ist der Wegfall der für andere Heizsysteme typischen Fixkosten, wie z.B. der Brennstoffeinkauf, die Bezahlung von Wartungsarbeiten oder Schornsteinfegerdiensten. 

Wie bereits erwähnt, lässt sich mit bloßem Auge nicht erkennen, ob Fenster über eine Heiztechnik verfügen oder nicht. Die Fenster bleiben vollständig transparent. Dieses System kann in allen Bertrand-Produkten eingesetzt werden und hat unter anderem folgende Vorteile: Beseitigung des Phänomens der Wasserdampfkondensation auf der Glasoberfläche oder der Schneebildung an schwer zugänglichen Stellen (durch zusätzliche Erwärmung von außen). Dadurch kann natürliches Licht den Innenraum fast das ganze Jahr über maximal beleuchten.

Die Funktion von Fensterheizungen kann unter anderem getestet werden: in dem auf dem Foto gezeigten Miethaus in Załaków (in der Nähe von Sierakowice)

Sprechen Sie über unser Angebot

Wir haben etwas Besonderes für Sie vorbereitet

empfohlene Artikel

Holzfenster können viele Menschen begeistern, dennoch entscheiden sich die meisten Kunden nicht für den Kauf. NEIN…

Echte Helden tragen keine Umhänge. Obwohl das ein ziemliches Klischee ist, trifft es in diesem Fall so sehr zu...

Saubere Fenster sind die Visitenkarte eines jeden Hauses. Leider kann es eine Herausforderung sein, perfekt saubere, streifenfreie Fenster zu erhalten. Wir haben einige vorbereitet…